Bild Aktuelles
 

GEMEINDE KLEINAITINGEN



1. Bürgermeister

Rupert Fiehl

Rathausplatz 1
86507 Kleinaitingen


Fon: (08203) 90146


E-Mail: info@kleinaitingen.de

Internet: www.kleinaitingen.de/


Öffnungszeiten:

Dienstag 16 - 18 Uhr
Donnerstag 16 - 19 Uhr

  • Lkr-Karte Klein

    Lkr-Karte Klein

Gemeinde Kleinaitingen

Kleinaitingen Foto

Die Gemeinde Kleinaitingen mit dem Ortsteil Lechfeld-Nord, der Ulrichkaserne, hat derzeit 1.250 Einwohner. Sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Großaitingen. Der Ort hat sich wohl gleichzeitig als Nachbarsiedlung von Großaitingen entwickelt. Die erste urkundlich belegbare Unterscheidung in zwei verschiedene „Aitingen“ lässt sich 1130 finden, als von „Eitingen in minori (kleinere) villa“ in einem Güterverzeichnis die Rede ist. Zwischenzeitlich hieß es auch „Ostern-Aitingen“ oder „Jungaitingen“. Der Reichsapfel im Wappen hat den gleichen Ursprung wie der von Großaitingen, die Farben Rot und Gold sollen die frühere Zugehörigkeit des Ortes zum Hochstift Augsburg darstellen. Der auf dem Lechfeld gelegene Nato-Flugplatz liegt teilweise auf der Gemeindeflur Kleinaitingens. Zu dessen Versorgung wurde 1935 der Gutshof Lechfeld gebaut, der 2008 abgebrochen wurde. Die in den 70er Jahren gebaute und 2000 generalsanierte Mehrzweckhalle bildet für die Ortsvereine und die Bevölkerung den kulturellen Mittelpunkt. Im 1996 gebauten Kindergarten „St. Martin“ können bis zu 50 Kinder betreut werden. Die Wirtschaftsgrundlage wird durch die nahe B 17 und die Gewerbeflächen bestimmt.