Bild Aktuelles
 

LANDRATSAMT AUGSBURG


Prinzregentenplatz 4
86150 Augsburg


Fon: (0821) 3102-2330

Fax: (0821) 3102-1330


E-Mail:


Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. 7:30 - 12:30 Uhr
Do. 14:00 - 17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung



Das Jugendstrafverfahren - Wo findet die Verhandlung statt?
Die Hauptverhandlungen finden im Amtsgericht (weniger als vier Jahre Freiheitsstrafe) oder Landgericht (mehr als vier Jahre Freiheitsstrafe, Verbrechen) statt. Andere Gerichte sind für Verhandlungen von Jugendstraftaten nicht zuständig.
Welches Gericht für dich zuständig ist, hängt von der Schwere der Straftat ab und wie häufig du dich bereits vor Gericht hast verantworten müssen.

Folgende Möglichkeiten gibt es:
Am Jugendgericht entscheidet der  Jugendrichter alleine. Die Staatsanwaltschaft klagt vor dem Jugendrichter an, wenn als mögliche Strafe mit Weisungen, Auflagen, Jugendarrest oder einer Jugendstrafe bis zu einem Jahr zu rechnen ist.
Das Jugendschöffengericht ist zuständig für Straftaten, bei denen ein höheres Strafmaß als beim Jugendgericht erwartet wird (ab einem Jahr Jugendstrafe). Neben dem Jugendrichter entscheiden gleichberechtigt  zwei Schöffen (das sind  gewählte Bürger) über das Urteil.
Die Jugendkammer ist zuständig für schwere Verbrechen und Berufungsverfahren. Sie besteht aus drei Richtern/innen und zwei Schöffen/innen. Die Jugendkammer kann Urteile bis zur maximalen Jugendstrafe von 10 Jahren aussprechen.

Verhandlungen bei denen alle Angeklagten unter 18 Jahre sind nicht öffentlich.