Bild Aktuelles
 

LANDRATSAMT AUGSBURG


Prinzregentenplatz 4
86150 Augsburg


Fon: (0821) 3102-2458

Fax: (0821) 3102-1458


E-Mail:


Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. 7:30 - 12:30 Uhr
Do. 14:00 - 17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung



Bodenschutzrecht

BodenschutzrechtNeben „Luft“ und „Wasser“ stellt der Begriff „Boden“ den dritten Anknüpfungspunkt im Umweltrecht dar, wobei im Bodenschutzrecht, welches zum Teil auf Bundesrecht und zum Teil auf Landesrecht fußt, der Fokus vor allem auf vor- und nachsorgenden Maßnahmen liegt. Zweck des Bodenschutzes ist es damit, nachhaltig die Funktionen des Bodens zu sichern oder wiederherzustellen. Hierzu sind schädliche Bodenveränderungen abzuwehren, der Boden und Altlasten sowie hierdurch verursachte Gewässerverunreinigungen zu sanieren und Vorsorge gegen nachteilige Einwirkungen auf den Boden zu treffen. Bei Einwirkungen auf den Boden sollen Beeinträchtigungen seiner natürlichen Funktionen sowie seiner Funktion als Archiv der Natur- und Kulturgeschichte soweit wie möglich vermieden werden.

Zu diesem Zweck sollen möglicherweise betroffene Flächen, so genannte Verdachtsflächen, erfasst und untersucht werden. Stellen sich diese als verunreinigt heraus, sollen diese Altlasten saniert werden, wobei in allen Bereichen des Bodenschutzes eng mit den Normen des staatlichen Abfallrechts und des Wasserrechts zusammengearbeitet werden muss.

Zudem können wir Sie über sanierungsbedürftige, festgestellte Altlasten bzw. schädliche Bodenveränderungen im Altlastenkataster informieren.

KONTAKTTELEFONFAXRAUMMAIL

Stefan Scheidter
Fachbereichsleiter

(0821) 3102-2458

(0821) 3102-1458

379

Simone Krämer
Stellvertretende Fachbereichsleiterin

(0821) 3102-2368

(0821) 3102-1368

375