Digitale Bildungsregion

Bewerbung zur Weiterentwicklung zur Digitalen Bildungsregion

 

Im Sommer 2018 hat sich der Landkreis Augsburg entschlossen, an der Initiative "Weiterentwicklung einer Bildungsregion zur Digitalen Bildungsregion" teilzunehmen und die Auszeichnung "Digitale Bildungsregion" anzustreben.

Im Juli 2018 wurde das Staatsministerium für Unterricht und Kultus über die Teilnahme informiert. Bis Ende April 2019 soll eine Ist-Analyse durchgeführt und ein Bewerbungskonzept – entsprechend den Vorgaben des Kultusministeriums erstellt werden.

Bei der Weiterentwicklung zur "Digitalen Bildungsregion" sollen alle Schritte und insbesondere die vereinbarten Maßnahmen zu einem Mehrwert für den Landkreis Augsburg führen.

Um für die unterschiedlichen Bildungsbereiche die jeweiligen Bedarfe zu ermitteln und daraus Maßnahmen abzuleiten, sollen Arbeitsgruppen eingerichtet werden.

 

Die Steuerung und Abstimmung der Bedarfe und Maßnahmen erfolgt in der bereichsübergreifenden AG Digitale Bildung. Folgende vier Arbeitsgruppen werden avisiert:

 

I.             AG Frühkindliche Bildung

II.            AG Schule – Jugendarbeit – Medienzentrum

III.          AG Ausbildung und Wirtschaft

IV.          AG Erwachsenenbildung
 

Digitale Technologien verändern die Gesellschaft und damit auch die Bildung – angefangen von frühkindlicher Bildung, über Schule bis hin zu Erwachsenen- und Familienbildung. Digitale Technologien verändern auch die Bildungsangebote selbst, ihre Abläufe, Formate und Lerngelegenheiten.

Aus Sicht des Bildungsbüros wäre es besser, nicht von "digitaler Bildung" zu sprechen, sondern von "Bildung in der digitalen Welt". Denn letztendlich geht es darum, alle Menschen – Junge, Alte, Familien usw. -  in die Lage zu versetzen, möglichst souverän mit den unendlichen Möglichkeiten der digitalen Welt umzugehen.

Auch die Digitalisierung muss sich daran messen lassen, inwieweit sie zur Persönlichkeitsentfaltung des Menschen beiträgt und ihm dient, die Welt zu gestalten. Darin liegt auch eine zentrale Aufgabe für den gesamten Bildungsbereich.

 

In Zusammenhang mit der Weiterentwicklung zur Digitalen Bildungsregion werden die Arbeitsbegriffe "Digitalisierung" und "Digitale Bildung" verwendet, um deutlich zu machen, dass es

  • um die Unterstützung von Bildungsprozessen durch digitale Medien geht,
  • um Bildungsprozesse, die sich mit Digitalisierung und digitalen Medien befassen und sich damit auseinandersetzen und
  • um digital unterstützte Arbeitsprozesse.

Ansprechpartner

Vorname Name Telefon Fax Raum Mail
Günter
Katheder-Göllner
(0821) 3102-2844 (0821) 3102-1844 263

Digitale Bildungsregion