Luca-Kontaktnachverfolgungs-App

Ab sofort ist die Nutzung der luca-App auch im Landkreis Augsburg möglich!


Wie funktioniert luca?

Im Kern ist luca ganz einfach: luca hat drei zentrale Schnittstellen – den "Gastgeber" bzw. Betreiber, den Nutzer und die Gesundheitsämter. Als Gast meldet man sich einmal in der App mit seinen Daten auf einem mobilen Endgerät an. luca generiert einen sich minütlich ändernden QR-Code, der dem Endgerät zugeordnet ist. Mit diesem „Pass“ man sich in Locations einchecken – egal, ob Wochenmarkt, Kirche, Restaurant, Geschäft oder Familientreffen. Diese Betreiber können v.a. auch Firmen und Betriebe sein, die die luca-App für Ihre Mitarbeiter in den Büros verwenden. Alles was der Betreiber dafür benötigt, ist ebenfalls ein Handy mit der luca-App bzw. einen QR-Code. Man checkt per QR-Code-Scan bei seinem Gastgeber ein und wird z. B. automatisch ausgeloggt, wenn man den Ort wieder verlässt. Tritt ein Infektionsfall ein, werden alle Gäste dieser Location informiert, die sich zur betreffenden Uhrzeit dort aufgehalten haben. Parallel werden die Gesundheitsämter informiert, die dann automatisch Zugriff auf die Daten der übrigen Gäste haben. Zusätzlich bietet die App ein Kontakttagebuch an. Hier sieht man bis zu 30 Tage zurück, wo man wann war. Alle weiteren Informationen für Betreiber wie Einzelhändler, Veranstalter und Unternehmen stehen rechts unter "weiterführende Themen".


Informationen für Unternehmen, Vereine und Veranstalter

Sie möchten luca für Ihre Kunden, Mitglieder und Gäste anbieten und würden sich gerne über die nächsten Schritte informieren? Das Support-Team des Landratsamtes Augsburg hilft Ihnen gerne. Weitere Informationen finden Sie hier.


Nutzung der luca-App ohne Smartphone

Für Bürgerinnen und Bürger, die kein Smartphone besitzen, gibt es künftig voraussichtlich luca-Schlüsselanhänger - das analoge Gegenstück zur luca-App. 
Sobald wir diesbezüglich weitere Informationen haben, werden wir an dieser Stelle informieren.

Auch ohne Schlüsselanhänger und ohne Smartphone kann weiterhin per Kontaktformular in Standorte eingecheckt werden.


Nutzung der luca-App im Landratsamt Augsburg

Auch im Landratsamt und seinen Außenstellen können Besucherinnen und Besucher bald „Einchecken“. Da es im Hauptgebäude und in den Außenstellen eine Vielzahl an Räumlichkeiten gibt, wird an jede einzelne Bürotür ein QR-Code angebracht. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass die erhobenen Daten dem zuständigen Gesundheitsamt tatsächlich weiterhelfen, weil nachweisbar ein enger Kontakt stattgefunden hat. Auch wer kein Smartphone besitzt, kann den Service von luca nutzen, da die Kontaktdaten auch über einen manuellen Check-In erfasst werden können.


Viele weitere Antworten auf Fragen rund um die luca-App finden Sie hier.

Bei Fragen können Sie sich auch gerne per E-Mail an das Luca-Support-Team wenden unter [email protected]lra-a.bayern.de.

Luca-Kontaktnachverfolgungs-App