Informationen für luca-Betreiber

Ab sofort ist die Luca-App im Landkreis Augsburg einsatzbereit. Damit soll die Nachverfolgung von Kontakten vor allem im Einzelhandel und in der Gastronomie, aber auch in Vereinen und bei Veranstaltungen vereinfacht und verbessert werden. Die App ist für Betreiber wie Kunden kostenfrei, die Verbindung zu dem für Sie zuständigen Gesundheitsamt ist automatisiert. Die App verspricht den Betreibern den Abschied von der Zettelwirtschaft bei der Kontaktnachverfolgung. Bitte verwenden auch Sie die luca-App und unterstützen Sie die Gesundheitsbehörden bei der Kontaktnachverfolgung.


Was müssen Sie als Unternehmen / Verein / Veranstalter tun, um die Luca-App einzusetzen?

  • Registrieren Sie sich bei luca. Registrierung und Nutzung sind komplett kostenfrei.
  • Laden Sie den „privaten Schlüssel“ herunter und speichern Sie ihn sehr sicher. Er ist unverzichtbar, um im Falle eines Falles die Daten Ihres Standortes an das zuständige Gesundheitsamt zu übertragen.
  • Legen Sie einen oder mehrere Standorte an und wählen die Art des Standortes, also beispielsweise „Einzelhandel“ oder „Gastronomie“.
  • Legen Sie einzelne Bereiche Ihres Standortes an, zum Beispiel Tische, Räume, Stockwerke, Kabinen oder Abteilungen, um einen möglichst hohen Mehrwert für die Kontaktpersonennachverfolgung zu erzielen.
  • Nun können Sie für jeden einzelnen Bereich einen QR-Code ausdrucken.
  • Sie können einen automatischen Check-Out aktivieren. Dazu muss der Radius des Standortes eingegeben werden. Sobald Personen diesen Bereich verlassen, sind sie ausgecheckt.


Wählen Sie, wie Sie Ihre Gäste einchecken wollen:

  • Sie erledigen für Ihre Gäste mit einem QR-Scanner.
  • Die Gäste checken selbst ein, indem sie den QR-Code scannen.
  • Sie lassen ein Kontaktformular manuell ausfüllen.

Sie können Ihre Gästelisten einsehen. Die Daten der Gäste sind verschlüsselt, Sie können nicht erkennen, wer sich hinter dem jeweiligen Code verbirgt.


Was passiert im Falle eines Falles?

Hat sich gezeigt, dass einer Ihrer Gäste infiziert war oder ist, fordert das Gesundheitsamt die Daten des entsprechenden Zeitfensters an. Dies erfolgt über eine Abfrage in der luca-App. Zur Freigabe der Daten müssen Sie Ihren persönlichen Schlüssel per Drag and Drop hochladen.


Was müssen Kunden / Mitglieder / Gäste tun?

Um luca zu nutzen, müssen die Kunden / Mitglieder / Gäste 

  • die Luca-App herunterladen und installieren,
  • ihre Daten eingeben,
  • sich bei teilnehmenden Betreibern mit der App einchecken.

Einmal installiert, macht die App bei jedem Unternehmen / Verein / Veranstalter, der luca nutzt, den Check-In sehr einfach. Die Daten müssen nur einmal bei der Installation eingegeben werden.

Personen können die App auch nutzen, um die Kontaktverfolgung bei ihren persönlichen Treffen zu optimieren.

 

Beispiel Landratsamt:

Das Landratsamt selbst verwendet nicht nur am Haupteingang einen QR-Code, sondern pro Raum einen QR-Code. Bei längeren Besprechungen von Mitarbeitern oder beim Besuch von Kunden wird über den QR-Code im Raum eingecheckt. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass die erhobenen Daten dem Gesundheitsamt tatsächlich weiterhelfen, weil nachweisbar ein enger Kontakt stattgefunden hat.

 

Sie möchten die luca-App in Ihrem Unternehmen, Ihrem Verein oder bei Ihrer Veranstaltung verwenden?

Alle Unternehmen, Einzelhändler, Vereine und Veranstalter können sich an der luca-App beteiligen, wenn sie ihr Geschäft / ihren Vereien / ihren Veranstaltungsort in der Luca-Anwendung registrieren bzw. als “location” anlegen. Nach der Registrierung erhalten Sie den Sicherheitsschlüssel, den Sie zur Freigabe für Gesundheitsämter benötigen und sicher aufbewahren müssen. Anschließend wird die Erstellung von QR-Codes möglich, die dann von Besuchern gescannt werden können.

Eine Anleitung, wie Sie als "Betreiber" die luca-App nutzen und eine "location" anlegen können, finden Sie entweder bei den Downloads in der rechten Spalte oder in folgendem Video:

 


Online-Schulung zur technischen Unterstützung bei der Einrichtung von luca:
 

Das Support-Team des Landkreises Augsburg bietet ab 4. Mai 2021 dienstags und donnerstags zwischen 10 und 11 Uhr luca-Online-Schulungen über Microsoft Teams für Unternehmen, Vereine und weitere Interessierte an, in denen technische Fragen beantwortet, Registrierungsabläufe erläutert und Best-Practice-Beispiele weitergegeben werden:
 

Informationen für luca-Betreiber