Auslegung Antragsunterlagen SGL Carbon GmbH

 

Die SGL CARBON GmbH, Werner-von-Siemens-Straße 18, 86405 Meitingen, hat beim Landratsamt Augsburg die immissionsschutzrechtliche Genehmigung nach § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Herstellung von Gasdiffusionsschichten (Gas-Diffusion-Layer [GDL]) für Polymerelektrolytbrennstoffzellen an ihrem Standort in Meitingen beantragt.

Dazu soll am oben genannten Standort der SGL CARBON GmbH im bestehenden Gebäude 604 eine neue Produktionslinie (Generation 2) aufgebaut werden. Zusätzlich sind in einer bislang ungenutzten Halle (Gebäude 612) zwei weitere Produktionslinien (Generation 3A und 3B) vorgesehen.

Näheres zum Vorhaben ist den hier veröffentlichten Antragsunterlagen zu entnehmen.

 

Die öffentliche Bekanntmachung des Vorhabens, der Genehmigungsantrag sowie die zugehörigen Unterlagen werden gemäß den Vorgaben des § 3 Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) in der Zeit vom 7. Juni 2021 bis einschließlich 6. Juli 2021 elektronisch über diese Internetseite zur Einsichtnahme bereitgestellt.

Daneben liegen der Genehmigungsantrag und die zugehörigen Unterlagen als zusätzliches Informationsangebot im Sinne des § 3 Abs. 2 PlanSiG in der Zeit

  • vom 7. Juni 2021 bis einschließlich 6. Juli 2021 (Auslegungsfrist)

jeweils von Montag bis Freitag während der Dienststunden bei folgenden Stellen zur allgemeinen Einsichtnahme aus:

  • Außenstelle des Landratsamtes Augsburg (Gebäude Kreissparkasse), Fachbereich Immissionsschutz, Martin-Luther-Platz 5, 86150 Augsburg, Telefonnummer: 0821 3102-2612
  • Rathaus Markt Meitingen, Schloßstraße 2, 86405 Meitingen, Telefonnummer: 082718199-46

Aufgrund der COVID-19-Pandemie kann die Einsichtnahme vor Ort nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter den oben genannten Rufnummern erfolgen. Dabei sind die jeweiligen örtlichen Infektionsschutzmaßnahmen zu erfragen und bei der Einsichtnahme unbedingt zu beachten.

 

Einwendungen gegen das Vorhaben können ab Beginn der Auslegung bis zu einem Monat nach Ablauf der Auslegungsfrist, also in der Zeit

  • vom 7. Juni 2021 bis einschließlich 6. August 2021 (Einwendungsfrist)

schriftlich oder elektronisch

erhoben werden.

Die erhobenen Einwendungen werden der SGL CARBON GmbH und den Behörden bekanntgegeben, deren Aufgabenbereich durch sie berührt wird. Auf Verlangen des Einwenders können der Name und die Anschrift vor der Bekanntgabe unkenntlich gemacht werden, wenn diese zur ordnungsgemäßen Durchführung des Genehmigungsverfahrens nicht erforderlich sind.

Hinweise zum weiteren Ablauf des Genehmigungsverfahren nach Ende der Einwendungsfrist können der hier ebenfalls veröffentlichten Bekanntmachung vom 21. Mai 2021 entnommen werden.

 


Auslegung Antragsunterlagen SGL Carbon GmbH