Ausstellung "Geheimsache Kuno I"

Ab Sonntag, den 4.11., ist die komplette Ausstellung "Geheimsache Kuno I" ergänzt mit neuen Funden und Schenkungen im Museum Zusmarshausen (1.Stock, ehemalige Notarräume) zu den üblichen Öffnungszeiten der Dauerausstellung "Geschichte eines schwäbischen Marktortes" (DG) zu sehen. Die bisher als temporäre konzipierte Wanderausstellung ist mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde nun dauerhaft zu sehen. Der Eröffnungstermin ist auch anlässlich der Einweihung des Lehrpfades in dem Waldgebiet des ehemaligen Waldwerkes an der A8 zwischen Zusmarshausen und Burgau am Freitag, den 26.10.,gewählt. In den letzten Kriegsmonaten wurde dort der von Messerschmitt entwickelte erste Düsenjäger Me 262 unter einfachsten Bedingungen zusammengesetzt. Die Autobahn diente als Startbahn. U.a. mussten dort auch jüdische Frauen aus dem KZ Burgau unter erbärmlichen Umständen arbeiten.

Museum Zusmarshausen im Giseberthot, Augsburgerstr. 11; Öffnungszeiten der Dauerausstellungen: 1. Sonntag im Monat, jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr

Ausstellung "Geheimsache Kuno I"

Startdatum: 04.11.2018 14:00
Enddatum:

Museum ZusmarshausenAugsburger Straße 11, im Giseberthof