Charlie Parker Project-Stephan Holstein Quintett

Es ist kaum möglich heute Jazz zu spielen ohne, und sei es nur indirekt, auf irgendeine Weise von Charlie Parker beeinflusst zu sein. Sozusagen als Homage an Parker zelebriert das STEPHAN HOLSTEIN QUINTET Be-Bop in Reinkultur mit Joerg Widmoser auf der Violine, Stephan Holstein Klarinette, Tizian Jost am Piano, Thomas Stabenow am Kontrabass und Walter Bittner am Schlagzeug.

Der Geiger Joerg Widmoser, bekannt als Jazzsolist und Mitglied des „Modern String Quartet“ und der Jazzklarinettist Stephan Holstein, dessen Projekte sich immer wieder um die Jazzklarinette und ihre Möglichkeiten drehten, widmen sich in dieser neuen Formation einem der Erneuerer des Jazz der Fünfziger Jahre: Charlie Parker. Parker zusammen mit Dizzy Gillespie, Bud Powell, Max Roach und einigen anderen veränderte den Jazz so nachhaltig, dass diese afro-amerikanische Musik fortan nicht nur als energetisch und vital, sondern auch als kreativ und künstlerisch wertvoll betrachtet wurde. Seine Improvisationen und seine anspruchsvollen Kompositionen gaben dem neuen Stil Be-Bop ihre Prägung.

 

TICKETINFORMATION:

Jazz-Konzert: Eintrittskarte einzeln: je 18 Euro

Jazz-Paket: Dies bedeutet, dass bei einer Buchung und Bezahlung von mindestens drei JAZZ-Konzerten anstelle von 18 Euro jeweils nur noch 15 Euro pro Konzert beträgt.

 

Vorbestellung per Email
Bitte senden Sie zur Vorbestellung eine Email an das Kulturbüro mit der Angabe des vollständigen Namens und Telefonnummer für Rückfragen.
Sie erhalten feste Sitzplätze, die sich an den jeweils gültigen Corona-Regelungen orientieren.
Die Zahlung erfolgt dann an der Kasse am Einlass.

 

Kulturbüro
08232 / 96 33-181
[email protected]schwabmuenchen.de

Charlie Parker Project-Stephan Holstein Quintett

Startdatum: 07.10.2021 19:00
Enddatum:

Stadthalle SchwabmünchenBreitweg 20
86836Schwabmünchen