Hannes Goullon – Malerei

Bereits zum vierten Mal findet in der Schwäbischen Galerie im Volkskundemuseum Oberschönenfeld eine Ausstellung in der Reihe "Der Landkreis Augsburg zu Gast in der Schwäbischen Galerie" statt. Zu sehen sind rund zwanzig, meist großformatige, abstrakte Acrylbilder von Hannes Goullon aus Stadtbergen.

Obwohl er seinen künstlerischen Weg erst sehr spät fand, ist Hannes Goullon in Schwaben kein Unbekannter mehr. Das zeigt seine regelmäßige Teilnahme an der Großen Schwäbischen Kunstausstellung sowie an anderen Überblicksausstellungen in Schwaben.

Befasst hat er sich schon seit Jahrzehnten mit Zeichnung, Radierung und Bildhauerei, aber die Malerei faszinierte ihn ganz besonders. Er wagt sich an große Flächen und ungewöhnliche Farbzusammenstellungen heran. In der Regel sind seine Bilder ungegenständlich. Es sind Kompositionen, die oftmals von einer Spannung zwischen Linie und Fläche leben, vom Experimentieren mit verschiedenen malerischen Auffassungen.

Die in der Schwäbischen Galerie ausgestellten Werke aus einem halben Jahrzehnt spiegeln eine große Bandbreite der malerischen Ausdrucksmöglichkeiten wider. Verbindend ist bei allen diesen gestischen Bildern, dass es nur selten in sich geschlossene Flächen gibt, vielmehr sind sie durchlässig und schwerlich greifbar. Auch die bisweilen auftretenden Umrisslinien bilden keine harten Konturen, sie sind in sich brüchig oder nicht eindeutig festgelegt.

Somit erscheint alles lebendig, in einem Prozess, in einer Entwicklung begriffen, die "innere Bilder" entstehen lässt.

Hannes Goullon ist 1943 in Berlin geboren. Er besuchte verschiedene Klassen der Sommerakademie Salzburg und nahm regelmäßigen Unterricht bei ausgewählten Malern.

Seit 2010 hat er ein eigenes Atelier, seit 2013 ist er Mitglied im BBK Schwaben Nord und Augsburg e.V. Hannes Goullon lebt in Stadtbergen.

 

Begleitprogramm

Künstlergespräch mit Hannes Goullon:

Moderation Dr. Mechthild Müller-Hennig

Sonntag, 4. März, 15 Uhr

Schwäbische Galerie im Volkskundemuseum Oberschönenfeld

Oberschönenfeld 4

86459 Gessertshausen

Tel. (0 82 38) 30 01-0

Fax (0 82 38) 30 01-10

svo@bezirk-schwaben.de

www.schwaebisches-volkskundemuseum.de

Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, montags geschlossen.

An allen Feiertagen geöffnet.

Für Gruppen auch nach Vereinbarung.

Hannes Goullon – Malerei

Startdatum: 21.01.2018 10:00
Enddatum: 04.03.2018 17:00

Schwäbische Galerie im Volkskundemuseum Oberschönenfeld