Heretsried FotoIn nur zehn Minuten erreicht man Heretsried mit dem Auto vom Augsburger Stadtrand aus. Freilich wesentlich beschaulicher geht die Fahrt auf dem Radweg von Gersthofen oder Neusäß über den Peterhof durch den Großen Wald. Über eine der vielen das Dorfbild prägenden „Hiela“ oder heckengesäumte Hohlwege erreicht man das eine moderne Wahrzeichen der Gemeinde: den 158 m hohen Fernsehturm auf dem Staufenberg/Staufersberg, der sich seinerseits 100 Meter über die umliegenden Dörfer erhebt. Der ambitionierte Radler fährt auf dem Gipfel nicht nur über die ältesten bekannten Eiszeitschotter, es bietet sich ihm bei guter Fernsicht ein Blick von den Alpen bis zum Ries. Am Fuß des Berges entspringen die Quellbäche des Biberbachs, der der Bibereiszeit ihren Namen gab.