Blaualgen in angrenzenden Landkreisen – Gesundheitsamt entnimmt Proben entlang des Lechs

Nach den Blaualgenvorkommnissen in den Landkreisen Landsberg und Aichach-Friedberg entlang des Lechs überprüft nun das Staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt Augsburg vorsorglich auch Passagen des Flusses im Landkreisgebiet. Es befinden sich im Landkreis zwar keine ausgewiesenen Badestellen an den Ufern des Lechs, die Behörde will jedoch alle denkbaren Risiken vermeiden.

Bereits am heutigen Montag sichteten Hygienekontrolleure das Lechwasser in Gersthofen und entnahmen entsprechende Proben. Sobald die Ergebnisse der Proben vorliegen, wird das Landratsamt die Öffentlichkeit über die gängigen Kanäle informieren.