Auszeichnungen für ehrenamtliches Engagement im Landkreis Augsburg

Zwei Diedorfer erhalten Ehrenzeichen

Zwei Diedorfer erhalten Ehrenzeichen

Das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern haben die beiden Diedorfer Johannes Karle und Johann Wenni von Landrat Martin Sailer überreicht bekommen.

Johannes Karle engagiert sich im kommunalen Bereich bereits seit mehr als 30 Jahren über das übliche Maß hinaus. So ist der 67-Jährige bereits seit 1989 Mitglied beim SSV Anhausen und übt dort verschiedene Tätigkeiten und Ämter aus. Karle war nicht nur jahrelanger Jugendtrainer der F- bis C-Fußballjugend, sondern auch Schriftführer der Skiabteilung, Betreuer der Skijugend bei Rennen und Vereinsjugendleiter. Von 2006 bis 2018 hatte Karle anschließend das Amt des Präsidenten des SSV Anhausen inne. Auch für die Organisation beim Erweiterungsbau des Sportheimes und der Erstellung der Flutlichtanlage war Herr Karle verantwortlich. „Sie sind eine unverzichtbare Stütze und herausragende Persönlichkeit des SSV Anhausen. Durch Ihr jahrelanges Engagement und die Leidenschaft, die Sie mitbringen, sind Sie ein echtes Vorbild für die Vereinsjugend. Ich freue mich sehr für Sie über diese verdiente Auszeichnung“, betont Landrat Martin Sailer, als er das Ehrenzeichen an Karle überreicht. Er selbst war neben dem Diedorfer Bürgermeister Peter Högg Anreger der Auszeichnung für Johannes Karle. Bereits 2001 wurde Karle für sein Engagement vom SSV Anhausen die Ehrenauszeichnung in Bronze verliehen und 2018 wurde er zum Ehrenpräsident des Sportvereins ernannt. Vom Markt Diedorf erhielt er zudem 2019 eine Ehrenauszeichnung für die Organisation der „Feier zu 950 Jahre Anhausen“.

Aufgrund seines außerordentlichen sportlichen Engagements beim SSV Anhausen erhielt auch Johann Wenni das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für seine Verdienste. Angeregt wurde auch diese Auszeichnung von Landrat Martin Sailer und dem Diedorfer Bürgermeisters Peter Högg. Der 66-jährige Geehrte wirkt bereits über 50 Jahre in herausragender Weise beim Anhausener Sportverein mit und startete seine dortige ehrenamtliche Laufbahn bereits 1968 als Jugendtrainer der C- bis A-Fußballjugend. Darauf folgten Tätigkeiten als Trainer der Damen des TSV Diedorf und des TSV Schwaben Augsburg sowie der F- bis A-Fußballjugend, der D-, C- und B-Mädchen des SSV Anhausen. Bis 2018 trainierte er die Damenmannschaft des SSV. Besondere Erfolge verzeichnete Johann Wenni dabei durch zahlreiche Aufstiege der Mädchen- und Damenmannschaften, zuletzt 2017 als die Damen in die Landesliga aufstiegen. Für dieses jahrzehntelange, vorbildliche Wirken erhielt er vom SSV Anhausen bereits 2001 die Ehrenauszeichnung in Gold und wurde 2018 zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. „Ihr großartiger Einsatz, Herr Wenni, hat die erfolgreiche Entwicklung des Sportvereins maßgeblich mitgeprägt. In die Geschichte des Vereins gehen Sie gewiss als Erfolgstrainer, helfende Hand und eine stets engagierte Persönlichkeit ein. Ich freue mich deswegen sehr, Ihnen heute dieses Ehrenzeichen überreichen zu dürfen“, fasst Landrat Martin Sailer den jahrelangen Einsatz von Wenni bei der Übergabe der Auszeichnung zusammen.