Botschaftertreffen in Wehringen

Landrat Martin Sailer ernennt sechs neue Botschafterinnen und Botschafter

Nach knapp drei Jahren „Corona-Pause“ kamen die Botschafterinnen und Botschafter kürzlich zum mittlerweile elften Botschaftertreffen zusammen, das dieses Mal bei der Firma Interquell GmbH in Wehringen zum Thema „Unternehmen in Krisenzeiten“ stattfand. Highlights der Veranstaltung waren die Ernennung der neuen Botschafterinnen und Botschaftern sowie der Vortrag des Botschafters Peter Ludwig Schöffel, der über seine Erfahrungen als Unternehmer in der Ukraine-Krise berichtete. Des Weiteren erhielten alle Teilnehmenden während einer Führung über das Firmengelände exklusive Einblicke durch den Geschäftsführer der Interquell GmbH Dipl.-Oec. Georg Müller, der selbst seit einigen Jahren Botschafter ist.

 

Bereits seit 2009 wird kontinuierlich ein ehrenamtliches Netzwerk aus Botschafterinnen und Botschaftern für den Landkreis Augsburg aufgebaut. Es handelt sich hierbei um wichtige Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen. Sie sollen die Wirt-
schafts-, Lebens- und Tourismusregion „Landkreis Augsburg“ nach innen und außen repräsentieren und sowohl über berufliche als auch private Kontakte Werbung für die eigene Heimat machen. Aktuell vertreten rund 110 Botschafterinnen und Botschafter das Augsburger Land. Folgende weitere Persönlichkeiten wurden im Rahmen des Botschaftertreffens sowie bei einem Nachholtermin neu ernannt und dürfen in Zukunft den eigenen Heimatlandkreis Augsburg repräsentieren:

Anja Dördelmann aus Horgau ist als Gründerin des „Herzstück“ in Horgau sehr gut vernetzt und setzt sich vor allem im westlichen Landkreis für die Themen rund um Bio, Regionalität und Fairer Handel ein.

Siegfried Hertlen, wohnhaft in Königsbrunn, wurde als Mitbegründer und Erster Vorsitzender des „Königsbrunn fördert Brunnenbau in Afrika e. V.“ zum Botschafter ernannt.

Joachim Knauer – eher bekannt als „Rocky Knauer“ – ist ein erfolgreicher Jazz-Bassist, der in Vancouver aufwuchs und ab seinem 14. Lebensjahr eine musikalische Ausbildung absolviert hatte. 1971 kehrte er schließlich nach Deutschland zurück und lebt aktuell im südlichen Landkreis in Langerringen.

Manfred Kosch lebt ebenfalls in Königsbrunn. Der 63-jährige Historiker gilt als Kulturvermittler für die 955-Schlacht auf dem Lechfeld und bringt sich diesbezüglich auch regelmäßig als Referent für die Volkshochschule ein.

Gerlinde Ostermeier leitet und organisiert seit mehr als 40 Jahren den Weltladen in ihrer Heimatstadt Königsbrunn. In ihrer Verantwortung entstand der Förderverein „Eine Welt Königsbrunn
e. V.“, der die Aktivitäten des fairen Handels begleitet und unterstützt.

Frank Stefan Steinbacher lebt in Neusäß und ist als Bauingenieur und Geschäftsführer einer regional ansässigen Firma national und international gut vernetzt. Darüber hinaus engagiert er sich gegen die Wasserknappheit und Stromversorgung weltweit, aktuell bei einem Projekt in Baringo County, Kenia.

 

„Ich freue mich sehr, dass Sie sich dazu entschlossen haben, Botschafter des Landkreises Augsburg zu werden. Ich kann mit Recht sagen, wie stolz und dankbar ich Ihnen für Ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit bin“, bekräftigte Landrat Martin Sailer die Wichtigkeit aller Botschafterinnen und Botschafter im Augsburger Land.