Das Projekt Bildungsmentoring des Landkreises Augsburg startet erneut im neuen Schuljahr

Kostenloses Angebot des Bildungsbüros hilft Berührungsängste mit Bildungseinrichtungen im Landkreis Augsburg abzubauen

Auch im neuen Schul- und KiTa-Jahr 2022/2023 helfen die Bildungsmentorinnen und -mentoren des Bildungsbüros ehrenamtlich im Landkreis Augsburg an Schulen und KiTas bei Sprachbarrieren. Die qualifizierten Mentorinnen und Mentoren unterstützen zum Beispiel bei Elterngesprächen oder Veranstaltungen, wenn die Deutschkenntnisse der Erziehungsberechtigten unzureichend sind. So können zum einen sprachliche und kulturelle Barrieren überwunden und zum anderen etwaige Wissenslücken beispielsweise über das deutsche Bildungs- und Betreuungssystem geschlossen werden. Auch im Falle von allgemeinen Berührungsängsten mit staatlichen Einrichtungen oder Institutionen können die ehrenamtlich Engagierten, die in der Regel selbst Migrationshintergrund haben, helfen, diese abzubauen. Das Angebot des Bildungsmentorings richtet sich an alle Schulen und KiTas im Landkreis Augsburg und steht für Interessierte kostenlos in folgenden Sprachen zur Verfügung: Arabisch, Italienisch, Kurdisch, Persisch, Polnisch, Russisch, Serbisch/Serbokroatisch, Spanisch und Türkisch. Bildungsmentorinnen und -mentoren werden unbürokratisch und kostenlos über das Bildungsbüro vermittelt. Als Ansprechpartnerin steht Gloria Polzer unter der Telefonnummer 0821 3102 2263 sowie per E-Mail unter [email protected]remove-this.LRA-a.bayern.de zur Verfügung.