Die Sommerferien im Landratsamt verbringen

30 Jahre Ferienbetreuung für Kinder Mitarbeitender

30 Jahre Ferienbetreuung für Kinder Mitarbeitender

Die Kinderferienbetreuung im Landratsamt Augsburg feiert dieses Jahr einen runden Geburtstag: Bereits seit 30 Jahren dienen die Räumlichkeiten des Amtes während der Sommerferien als Spielstätte. Dieses Jahr wurde die Ferienbetreuung erstmals vom Kreisjugendring übernommen.

 

Mit diesem Service für seine Mitarbeitenden setzt das Landratsamt ein Zeichen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. So wurden auch in den ersten drei Wochen der diesjährigen Sommerferien bis zu 22 Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren in der Ferienbetreuung angemeldet. An Unterhaltung mangelte es den Kindern im Ferienprogramm keineswegs: Neben gemeinsamer Zeit im Landratsamt gab es allerlei Ausflüge zum Minigolf, ins Planetarium, in den Zoo und sogar in das Augsburger Textil- und Industriemuseum mit Führung und Siebdruck-Workshop.

 

„Besonders die letzten beiden Jahre hat die Corona-Pandemie gezeigt, wie schwierig es für Eltern sein kann, eine geeignete Betreuung für ihre Kinder zu finden. Deshalb freue ich mich sehr, die Mitarbeitenden unseres Hauses gerade in den langen Sommerferien dabei unterstützen zu können“, so Landrat Martin Sailer, der die Kinder zusammen mit Landkreis-Maskottchen Zorro traditionell beim gemeinsamen Pizzaessen besuchte. „Ich finde es wichtig, dass der Landkreis als großer Arbeitgeber, solch ein Betreuungsangebot anbietet. Dass wir das nun schon seit 30 Jahren – auch über die Pandemie hinweg – erfolgreich umsetzen, freut mich natürlich sehr“, betont der Landrat.