Diese Änderungen rund um den Gelben Sack gelten im Landkreis Augsburg ab Januar 2022

Ab dem kommenden Jahr dürfen auch Dosen in den Sack

Zu Beginn des kommenden Jahres treten einige Änderungen rund um die Entsorgung von Leichtverpackungen aus Kunststoffen, Aluminium und Verbundstoffen in Kraft: Wie bereits angekündigt, werden Dosen und Kronkorken künftig über den Gelben Sack oder die entsprechenden Container entsorgt. Die Dosencontainer an den Wertstoffinseln werden nach und nach abgezogen. Der neue Gelbe Sack ist aufgrund einer anderen Materialzusammensetzung stabiler als sein Vorgänger, so dass Dosen nun in den Gelben Sack hineingegeben werden können.

Daniela Bravi, die Werkleiterin des AWB Landkreis Augsburg, hat dazu einen praktischen Tipp: „Ziehen Sie den Deckel der Dose komplett ab und stecken Sie ihn in die leere Dose. Das verhindert, dass der Dosendeckel den Sack aufschneidet.“

 

Neue Abfuhrtage aufgrund eines Wechsels der Entsorgerfirma

Bei der Abholung der Gelben Säcke bzw. Leerung der Gelben Container gibt es einen Entsorgerwechsel. Im nördlichen Landkreis wird die Abfuhr weiterhin durch die Firma Kühl Entsorgung und Recycling Süd GmbH (für Reklamationen telefonisch unter der Nummer   0821 7490520 erreichbar) bewerkstelligt. Im Süden des Landkreises erfolgt die Entsorgung ab Januar 2022 durch die Firma Knettenbrech + Gurdulic Süd GmbH aus Türkheim im Unterallgäu (die Rufnummer für Reklamationen lautet 08245 966540). Die genaue Einteilung der örtlichen Zuständigkeiten ist der beiliegenden Landkreiskarte zu entnehmen.

Mit dem Entsorgerwechsel geht auch eine Änderung der Abfuhrtage im gesamten Landkreisgebiet einher. Alle Abfuhrtermine für das Jahr 2022 sind online im Abfallkalender des Abfallwirtschaftsbetriebs auf der Seite www.awb-landkreis-augsburg.de/aktuelles/abfuhrtermine und in der kostenlosen AbfallApp für den Landkreis Augsburg (über das Handy als App herunterladbar) hinterlegt.

 

Bitte an alle Haushalte: Zunächst Altbestände aufbrauchen

Noch vorhandene Gelbe Säcke sollen auch über den Jahreswechsel hinaus weiterverwendet werden. Alle Haushalte werden gebeten, zunächst die übrigen Bestände der bisherigen Säcke aufzubrauchen und erst danach auf die bis dahin ausgelieferten neuen Säcke zurückzugreifen. Aufgrund Rohstoffmangels verzögert sich die Auslieferung der neuen Gelben Säcke, die in vielen Kreisgemeinden zu Jahresbeginn über eine Grundverteilung organisiert wird. Wer Nachschub benötigt, erhält die Gelben Säcke in der Regel in den Rathäusern und an den Wertstoffsammelstellen im Landkreis Augsburg. Alle Ausgabestellen sind im Internet unter www.awb-landkreis-augsburg.de/ausgabestellen-fuer-gelbe-saecke zu finden.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb weist zudem darauf hin, dass die Gelben Säcke auch weiterhin am Abfuhrtag bis 6.30 Uhr an der Straße bereitzustellen sind. Es dürfen keine blauen, grünen oder sonstigen Müllsäcke dazugestellt werden. Die unterschiedlichen Materialien der Verpackungen sollen voneinander getrennt und dann lose in den Sack gegeben werden. Ein vorheriges Auswaschen der Verpackungen ist nicht nötig. Bei einer Unwetterwarnung oder bei Sturm sollen die Gelben Säcke so befestigt werden, dass sie nicht vom Wind davongetragen werden (beispielsweise am Gartenzaun). Alternativ können die Säcke auch bei der darauffolgenden Abholung bereitgestellt werden.