Erstes Mobilitätsforum in Neusäß

Ergebnisse machen gemeinsame Herausforderungen der Kommunen in Mobilitätsfragen deutlich

Um die regionale Mobilitätswende im Landkreis Augsburg weiter voranzutreiben, fand kürzlich das erste Mobilitätsforum in der Stadthalle Neusäß statt. Akteure aus den Bereichen Mobilität, Kommunalpolitik und Verwaltung tauschten sich nach einem Impulsvortrag zum Thema „Innovative Konzepte hinsichtlich Elektromobilitäts- und Wasserstofflösungen im Bussegment“ und einem Überblick über die aktuellen Mobilitätsprojekte im Landkreis in verschiedenen Arbeitsgruppen zu Themen wie Elektromobilität, Förderung des Radverkehrs, Entwicklungen im ÖPNV und die Einführung einer Mitfahrplattform aus. „Die abschließende Präsentation der Ergebnisse im Plenum hat uns noch einmal deutlich gezeigt, wie aktuell die verschiedenen Herausforderungen unserer Landkreis-Kommunen in Mobilitätsfragen sind und dass es viele Synergien gibt“, resümierte Johanna Rügamer, Fachbereichsleiterin Klimaschutz und Mobilität im Landratsamt Augsburg. Für die Zukunft wünscht sie sich, die interkommunale Kommunikation weiter auszubauen. Außerdem soll in naher Zukunft ein runder Tisch zum Thema „Elektromobilität“ durchgeführt werden.