Familienfreundliche Unternehmen gesucht!

Landkreis Augsburg unterstützt das bayernweite Netzwerk des Familienpakts Bayern

Landkreis Augsburg unterstützt das bayernweite Netzwerk des Familienpakts Bayern

Familienfreundliche Personalpolitik ist nicht nur ein entscheidender Wettbewerbsfaktor bei der Fachkräftesuche, sondern steigert auch deutlich die Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Insbesondere in Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie angewiesen Eltern sowie pflegende Angehörige auf pragmatische Lösungen und eine gute Vereinbarkeit der privaten und beruflichen Herausforderungen sind. Um diese Personengruppen zu unterstützen, sucht der Landkreis Augsburg nun gemeinsam mit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH Unternehmen, die sich für das Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ interessieren und möchte sie dazu aufrufen, dem Netzwerk des Familienpakts Bayern beizutreten. „Ich weiß, dass viele Unternehmende aus dem Landkreis Augsburg individuell und zunehmend auch strategisch eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf vorantreiben möchten. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn diese Teil des Netzwerks werden“, so Landrat Martin Sailer.

 

Der Familienpakt Bayern verfolgt das Ziel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern kontinuierlich zu verbessern. Die gemeinsame Initiative der Bayerischen Staatsregierung, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags e.V. (BIHK), der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) und des Bayerischen Handwerkstags e.V. (BHT) bietet Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern Informationen und praktische Unterstützung bei der Umsetzung vereinbarkeitsfördernder Maßnahmen.

 

Dabei haben nicht nur Angestellte Vorteile bei einer Mitgliedschaft, sondern auch Betriebe. Denn sie

 

  • werden als familienfreundliche und attraktive Arbeitgeber der Internetseite des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales positioniert,
  • erhalten das Familienpakt-Logo für den firmeneigenen Auftritt sowie eine von Staatsministerin Carolina Trautner unterschriebene Urkunde,
  • können das bayernweite Familienpakt-Netzwerk mit kostenlosen Fachveranstaltungen nutzen,
  •  und erhalten regelmäßig Informationen über aktuelle Themen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Bayern.

 

Die Registrierung erfolgt binnen weniger Minuten über die Internetseite www.familienpakt-bayern.de/registrierung-fuer-mitglieder.Für neue Mitglieder aus den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg sowie der Stadt Augsburg ist ein offizielles Willkommen durch die Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Carolina Trautner, sowie Landrat Martin Sailer, im Rahmen einer Veranstaltung des Familienpakts Bayern am Freitag, 12. November 2021, vorgesehen. Bei Interesse und Fragen steht die Servicestelle des Familienpakts Bayern sowohl telefonisch unter 089 5790 6280 als auch per E-Mail an [email protected]familienpakt-bayern.de zur Verfügung.