Kick-Off für digitales Gesundheitsportal

GesundheitsregionPLUS des Landkreises startet neue Plattform

GesundheitsregionPLUS des Landkreises startet neue Plattform

Passende Gesundheitsangebote im Landkreis einfach, schnell und gezielt finden – das war die Vision, die im ersten Gesundheitsforum zur Planung und Umsetzung des digitalen „Gesundheitsportal“ geführt hat. Nicht nur die Experten, sondern auch die Ergebnisse der Bestands- und Bedarfsanalyse, die zwischen Oktober 2019 und März 2020 die gesundheitliche Versorgung in der Region untersuchte, sahen die Notwendigkeit der Bündelung von Informationen und Angeboten der Gesundheitsförderung sowie die Einrichtung einer entsprechenden Informationswebseite. Ziel des geplanten Portals ist die Stärkung der Gesundheitskompetenz der Bürger und Bürgerinnen, die Förderung regionaler Dienstleister sowie eine bessere Vernetzung zwischen den relevanten Akteuren.

Alle Interessierten können auf der Plattform anhand eines Suchfilters passende Angebote in ihrer Nähe finden – von Bewegung und Entspannung über Freizeitangebote bis hin zu sozialen Diensten oder Beratungsstellen. Das können neben Therapie-, Beratungs- oder Selbsthilfeangeboten auch Sportvereine, Nachbarschaftshilfen, Senioren- oder Jugendtreffs sein. „Wir richten uns mit dem Portal also an Menschen, die ihre Gesundheit bewusst stärken und aktiv werden möchten und bieten ihnen eine Plattform mit gebündelten Informationen zur Vielzahl der Angebote in unserer Region“, fasst Landrat Martin Sailer zusammen. Neben diesen findet man mit nur einem Klick wichtige Not-Rufnummern sowie Hinweise zu medizinischen Anlaufstellen im Landkreis.

 

Die Internetseite ist ab sofort online

Für einen erfolgreichen Start der Internetseite sind nun alle Anbietenden entsprechender Leistungen aufgerufen, sich über ein Anmeldeformular auf dieser einzutragen. Die Nutzung des Dienstes ist für alle Beteiligten kostenfrei.

Die Eintragung im Gesundheitsportal ist ab sofort online unter gesundheitsportal-landkreis-augsburg.de/jetzt-eintragen möglich.

 

Förderung durch das Programm „Gesunde Kommune“ der AOK

Für die professionelle Umsetzung der Webseite in Zusammenarbeit mit einer Webagentur wird die Gesundheitsregionplus finanziell von der AOK im Rahmen des Förderprogramms „Gesunde Kommune“ gefördert. Die AOK fördert mit ihrem Programm kommunale Projekte der Gesundheitsförderung. „Unser Ziel ist es dabei, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger nachhaltig in ihrem Lebensumfeld zu steigern“, betont Alfred Heigl, Direktor der AOK.