Landrat Martin Sailer unterstützt Petition für Bahnhalt in Mödishofen im Zuge des Bahnausbaus

Begehren zur Wiederinbetriebnahme des Mödishofer Bahnhofs

Rund um das Bahnausbauprojekt zwischen Augsburg und Ulm sind noch viele Fragen offen. Auch, in welchen Gemeinden es Haltestellen für den Bahnverkehr geben wird. Im Ustersbacher Ortsteil Mödishofen stellen Bürgerinnen und Bürger nun frühzeitig die Weichen dafür, dass ihr Wohnort bei dieser Debatte nicht übersehen wird. Dazu wurde eine Petition ins Leben gerufen, mit der sich die Befürworterinnen und Befürworter für die Wiederinbetriebnahme und Modernisierung des stillgelegten Mödishofer Bahnhofs aussprechen. In Landrat Martin Sailer haben die Petentinnen und Petenten einen Unterstützer ihres Bestrebens gefunden: „Das gesamte Vorhaben, den Streckenabschnitt zwischen Dinkelscherben und Augsburg S-Bahn-ähnlich auszubauen ergibt nur dann einen Sinn, wenn Ortsteile wie Mödishofen entlang der Strecke mit eigenen Haltestellen berücksichtigt werden“, so Sailer. Im Rahmen eines gemeinsamen Gesprächs im Landratsamt überreichten die Petitionsinitiatorinnen und -initiatoren dem Landrat eine Liste mit 1.000 Unterschriften aus Ustersbach und Mödishofen, in denen sich die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dafür aussprechen, dass in der Fortschreibung des Nahverkehrsplans ein Bahnhalt in Mödishofen berücksichtigt werden sollte.