Seniorenpolitisches Gesamtkonzept im Landkreis Augsburg

Erste Fortschreibung ist fertiggestellt

In Deutschland – und somit auch im Landkreis Augsburg – wird es in Zukunft immer mehr ältere Menschen geben. So erfreulich es ist, dass wir dank des heutigen medizinischen Fortschrittes immer älter werden, bringt diese Tatsache auch Herausforderungen mit sich.

Um auf diese Entwicklung in Zukunft bedarfsgerecht eingehen zu können, hat der Landkreis Augsburg in den vergangenen Monaten sein Seniorenpolitisches Gesamtkonzept von 2011 fortgeschrieben. Nach einem knapp einjährigen Prozess wurden nun alle gesammelten Daten, Ideen und Wünsche in einem Konzept zusammengefasst.

Der Grundsatz „ambulant vor stationär“ steht hinter den gesammelten Maßnahmen und Empfehlungen. Diese richten sich an die Kommunen des Landkreises, den Landkreis selbst sowie weitere Institutionen. „Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass die Bürgerinnen und Bürger möglichst lange selbstbestimmt in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung bleiben können. Daran möchten wir in den kommenden Jahren verstärkt weiterarbeiten“, so Landrat Martin Sailer.

Nähere Informationen sowie das vollständige Konzept zum Download finden Sie auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-augsburg.de/seniorenpolitisches-gesamtkonzept. Für Fragen steht Lisa Manhart unter Telefon 0821 3102 2861 zur Verfügung.