Digitaler Wegweiser für den Landkreis Augsburg

Landrat unterschreibt Servicevereinbarung für die Integreat-App

Sich in einer neuen Region zurechtzufinden, fällt oft nicht leicht – gerade in einem Flächenlandkreis mit einer Vielzahl an Angeboten wie dem Landkreis Augsburg. Um den Überblick zu vereinfachen, wird es daher im kommenden Jahr einen digitalen Wegweiser für den Landkreis geben: die Integreat-App. Diese stellt Informationen, Zuständigkeiten und Ansprechpartner zu Themen wie beispielsweise Familie, Gesundheit oder Bildung übersichtlich dar.

Die kostenlose App richtet sich in erster Linie an Menschen mit Migrationshintergrund und steht deshalb in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Sie eignet sich aber genauso für einheimische Bürgerinnen und Bürger oder Beratungsstellen.

„Lokal, übersichtlich und stets aktuell – so lässt sich die App in knappen Worten beschreiben“, erklärt Anja Fünfer, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Anna Borowiec als Bildungskoordinatorin für den Landkreis Augsburg tätig ist und die Einführung der Integreat-App betreut. „Wir schaffen damit eine Informationsplattform, die speziell auf den Landkreis Augsburg und die Bedürfnisse seiner Bürgerinnen und Bürger zugeschnitten ist.“

Um die Bevölkerung zu informieren, nutzt der Landkreis bereits vielfältige Wege und bleibt dabei stets am Puls der Zeit. So wurde die Landkreis-Webseite im vergangenen Jahr neu strukturiert und modernisiert. Außerdem erhalten Neuzugezogene ab dem Jahr 2019 eine Willkommensmappe, die ihnen einige wichtige Informationen an die Hand gibt. Mit dem digitalen Wandel bieten sich aber auch neue Informationskanäle, wie eben beispielsweise die Integreat-App.

„Digitalisierung stellt uns nicht nur vor Herausforderungen, sondern eröffnet uns auch Chancen. Mit der Integreat-App können wir eine breite Masse unserer Bürgerinnen und Bürger auf einfachem Wege erreichen. Deshalb freue ich mich, dass wir mit der App eine neue Möglichkeit schaffen, um den Menschen die Orientierung in unserem Landkreis zu erleichtern“, so der Landrat.

Das technische Know-how sichert sich der Landkreis Augsburg durch die Tür an Tür Digital Factory gGmbH, die bereits über 45 Kommunen bei der Umsetzung der App begleitet hat. Dafür unterschrieb Landrat Martin Sailer nun mit Daniel Kehne, Projektkoordinator des Integreat-Teams, eine Servicevereinbarung.