Grundstückstausch für Neubau Paul-Klee-Gymnasium

Landrat Martin Sailer und Bürgermeister Michael Wörle unterschreiben Genehmigung des Notarvertrags

Ursprünglich sollte das Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen saniert und erweitert werden. Nachdem die Stadt Gersthofen die Bereitschaft signalisiert hatte, den Festplatz für einen Neubau zur Verfügung zu stellen, wurden die Planungen dafür aber gestoppt. Der Landkreis Augsburg und die Stadt Gersthofen vereinbarten, einen Grundstückstausch vorzunehmen. Der Neubau des Gymnasiums wird seither auf dem Gelände des Festplatzes geplant und soll bis Anfang 2024 fertiggestellt sein.

Nachdem der Bauausschuss des Landkreises grünes Licht gegeben hat, unterschrieben Landrat Martin Sailer und Bürgermeister Michael Wörle nun die Genehmigung des Notarvertrags. „Damit haben wir einen weiteren Meilenstein im Zuge des Neubaus des Paul-Klee-Gymnasiums erreicht. Durch den Tausch der Grundstücke konnten dafür in Zusammenarbeit mit der Stadt Gersthofen optimale Bedingungen geschaffen werden“, so Landrat Martin Sailer.