Lasst das Rad rollen!

Landkreis Augsburg gibt Handbuch für Kommunen zur Radverkehrsförderung heraus

Seit nun fast einem halben Jahr ist Mareike Hartung Radverkehrsbeauftragte für den Landkreis Augsburg. In dieser Zeit ist schon so einiges ins Rollen gekommen: Das Landratsamt wurde als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" vom ADFC ausgezeichnet und auch die Auszeichnung zum fahrradfreundlichen Landkreis der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen, ist in vollem Gange.

Als Ansprechpartnerin der Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis erhält die Radverkehrsbeauftragte regelmäßig Anfragen zu allen Bereichen der Radverkehrsförderung. "Um den Kommunen besser unter die Arme greifen zu können, habe ich einen Leitfaden entwickelt, der über die unterschiedlichen Bausteine der Radverkehrsförderung aufklärt", so Hartung. Die Broschüre gibt den Verwaltungsmitarbeitern beispielsweise Informationen zu Förderprogrammen. Weitere Themen sind unter anderem Fahrradabstellanlagen und Kommunikationsmaßnahmen. "Der Landkreis Augsburg hat sich im Rahmen eines Grundsatzbeschlusses 2015 zum Ziel gesetzt, den Radverkehrsanteil zu erhöhen. Für eine umfassende und erfolgreiche Radverkehrsförderung sind wir jedoch auf unsere Kommunen angewiesen. Nur gemeinsam kann der Radverkehr gestärkt werden! Dabei trägt jede einzelne Gemeinde einen kleinen Teil zum Erfolg bei. Ich hoffe der neue Leitfaden gibt einen kleinen Motivationsschub, die gewünschten Zielsetzungen umzusetzen", so die Radverkehrsbeauftragte. Informationen rund um das Radfahren findet man auf der Seite des Landkreises unter: www.landkreis-augsburg.de/radverkehr.