Neue Leitung für Kriegsgräberfürsorge

Sebastian Weilbach stattet Landrat Martin Sailer einen Besuch im Landratsamt ab

Seit einigen Wochen ist Sebastian Weilbach der neue Bezirksgeschäftsführer des Volksbund Deutsche Kriegsgräber e.V. in Schwaben. Er folgt damit auf Bruno Kiehl, der das Amt seit vielen Jahren inne hatte und sich nun in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedete. 

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. widmet sich mit vielen Aktionen der Erhaltung des Friedens. So richtet der Verein jährlich bundesweit den Volkstrauertag aus und leistet damit einen großen Beitrag für das Gedenken und die Mahnung zum Frieden.

"Ich wünsche Ihnen viel Freude und Erfolg in Ihrem neuen Aufgabenbereich und freue mich über einen regelmäßigen Austausch und eine gute Zusammenarbeit", hieß Landrat Martin Sailer Sebastian Weilbach im Landratsamt willkommen und überreichte ihm einen Krug mit dem Wappen des Landkreises.