Neuer Chef in der PI Augsburg Mitte

Dirk Schmidt stattet Landrat Martin Sailer einen Besuch ab

 

Seit etwa einem Vierteljahr ist Dirk Schmidt nun Leitender Polizeidirektor der Polizeiinspektion Augsburg Mitte. Da er bereits von 2003 bis 2006 stellvertretender Leiter der Augsburger Kripo war, ist für ihn die Stadt Augsburg nicht unbekannt. Bis zu seinem Weggang an das Bayerische Innenministerium im Jahr 2014 war der gebürtige Nördlinger außerdem Leiter der KPI (Z) Schwaben Nord, der Dienststelle zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität sowie herausragender Delikte der politisch motivierten Kriminalität in Nordschwaben. Doch nicht nur sein Expertenwissen als Kriminalbeamter befähigt den Wahl-Augsburger für sein neues Amt. Vor seinem Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene war Schmidt viele Jahre in Führungsverantwortung beim Unterstützungskommando (USK) der Bayerischen Bereitschaftspolizei tätig. Diese Einsatzerfahrung ist speziell bei den vielfältigen Veranstaltungs- und Versammlungslagen im Augsburger Innenstadtbereich von großem Vorteil.

 

„Ich wünsche Ihnen viel Freude und Erfolg in Ihrem neuen Aufgabenbereich und freue mich über einen regelmäßigen Austausch und eine gute Zusammenarbeit“, hieß Landrat Martin Sailer Dirk Schmidt im Landratsamt willkommen und überreichte ihm ein Buch über den Landkreis Augsburg.