Prüfungen erfolgreich gemeistert!

Eine Verwaltungsfachkraft und zwei Straßenwärter des Landkreises Augsburg erhalten ihre Zeugnisse

Lange mussten sie warten, bis ihre Prüfungsergebnisse endlich vorlagen, doch dann stand es fest: Drei Mitarbeiter des Landratsamtes Augsburg haben die Abschlussprüfungen ihrer nebenberuflichen Weiterbildungen durch viel Ehrgeiz und Motivation trotz Distanzunterricht und erschwerten Bedingungen während der Corona-Pandemie mit Bravour bestanden:

Sandro Scirtuicchio zählt dabei sogar zu den besten Absolvierenden in Bayern. Er hat in den vergangenen eineinhalb Jahren den Beschäftigtenlehrgang 1 der Bayerischen Verwaltungsschule abgelegt, der sich an Mitarbeitende richtet, die aus anderen beruflichen Zweigen in den öffentlichen Dienst übergewechselt sind. Die Prüfung des Lehrgangs besteht aus einem vierteiligen schriftlichen sowie einem fachpraktischen mündlichen Teil, in denen unter anderem Fachkenntnisse aus den Bereichen „Allgemeines Verwaltungsrecht“, „Kommunale Finanzwirtschaft und Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“, „Staatsrecht“, „Bürgerliches Recht“ und „Personalwesen“ abgefragt werden. Unter 235 Prüflingen in Bayern erreichte der 34-Jährige, der seit 2015 beim Landkreis Augsburg beschäftigt ist, mit der Gesamtnote 1,60 den zehnten Platz im gleichen Rang mit zehn weiteren Personen.

Clemens Holl und Johannes Lutz haben sich für eine andere behördeninterne Weiterbildung entschieden – für die Ausbildung als Straßenwärter. Die Abschlussprüfung besteht aus einem praktischen, schriftlichen und mündlichen Teil, wobei das Hauptgewicht auf dem praktischen Teil liegt. Während der Prüfung werden beispielhalber Fachkenntnisse zum Unterhalt der Straßenkörper und Nebenanlagen, aber auch zum Anbringen, Aufstellen und Pflegen der Verkehrszeichen abgefragt. Außerdem müssen Berichte zu vorgegebenen Unfall- beziehungsweise Schadenssituationen angefertigt sowie einige Fragen aus dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz beantwortet werden. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist mindestens ein Jahr Berufserfahrung im Bauhof eines Tiefbauamtes sowie eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem verwandten Ausbildungsberuf.

„Sicherlich waren die vergangenen Monate Ihrer Ausbildung in dieser besonderen Zeit nicht leicht für Sie. Umso stolzer sind wir auf Ihre tollen Ergebnisse und freuen uns, dass Sie unser Haus weiterhin tatkräftig unterstützen werden“, betonte Personalleiterin Claudia Ziegler bei der Zeugnisübergabe.

Im Landratsamt Augsburg sind viele verschiedene Aus- und Weiterbildungen möglich. Alle Informationen finden Interessierte online unter www.landkreis-augsburg.de/ausbildung.