Schulradeln im Landkreis Augsburg

Weiterführende Schulen sammeln in einem Pilotprojekt fleißig Fahrradkilometer für das STADTRADELN

Seit gut einer Woche läuft nun die internationale Aktion STADTRADELN im Landkreis Augsburg. Erstmalig sind dieses Jahr auch die weiterführenden Schulen im Pilotprojekt „Schulradeln“ dazu aufgerufen, mit dem Fahrrad Kilometer zu sammeln und in einem Wettbewerb gegeneinander anzutreten. Schüler, Lehrer und Eltern legten in der ersten Woche des Aktionszeitraums bereits 21.812 Kilometer mit dem Fahrrad durch den Landkreis zurück. Derzeit liegt die Dr.-Max-Josef-Metzger Realschule Meitingen mit 14.894 geradelten Kilometern in Führung.

„Das große Engagement der Schüler zeigt, dass junge Menschen ihre eigenen Forderungen der Fridays for Future-Demonstrationen selbst in die Tat umsetzen“, freut sich Landrat Martin Sailer über die tatkräftige Beteiligung.

Auch beim STADTRADELN haben die Kommunen bereits 18.309 Kilometer gesammelt. Im Vergleich liegen hier die Kommunen Königsbrunn (5.497 km) und Stadtbergen (4.753 km) an der Spitze, gefolgt von Gersthofen, Neusäß, Zusmarshausen, Gablingen und Adelsried.

Wer Extra-Kilometer für seine Kommune oder den Landkreis Augsburg sammeln möchte, kann am Feiertag zum Beispiel eine Radtour auf dem Witaquelle-Radrundweg in Angriff nehmen. Eine weitere Möglichkeit ist das von ReAL West e. V. organisierte Genussradeln, das am 2. Juni dazu einlädt, an Stationen in der Region zwischen Langweid und Oberschönenfeld verschiedenste kulinarische Köstlichkeiten von regionalen Produzenten zu probieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer lieber zu zweit auf dem Rad sitzt, kann sich im Zuge der „Tandem-Tour“ des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben vom 6. bis 12. Juni im Fischacher Rathaus ein Tandem ausleihen.