e-Vergabe beim Landkreis Augsburg
Elektronische Ausschreibungen

Die Vergaben von Leistungen werden vom Landkreis Augsburg online über die Vergabeplattform der Bayerischen Staatsbauverwaltung (www.vergabe.bayern.de)  abgewickelt. Die von der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Inneren verwendete Software (E-Vergabelösung der RIB) hat innerhalb der Initiative „E-Government“ der Bayerischen Staatsregierung einen besonderen Stellenwert erhalten und sich auch aus unserer Sicht in den letzten Jahren bewährt.

 

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform zum Download bereitgestellt.

 

Bei beschränkten Ausschreibungen werden die ausgewählten Firmen per E-Mail oder Fax über die Berücksichtigung und Bereitstellung der Vergabeunterlagen auf der Vergabeplattform informiert. Nach dem Download von der Vergabeplattform können dann die Angebotsunterlagen ausgedruckt oder elektronisch bearbeitet werden.

Auch Bieteranfragen können über die Plattform durch Bieter gestellt und die Antworten der Vergabestelle dort eingesehen werden.

 

Seit dem 18. Oktober 2018 können Angebote für EU-Vergaben nur noch elektronisch über die Vergabeplattform abgegeben werden. Auch Angebote für nationale Verfahren (beschränkte und öffentliche Ausschreibungen) sind in der Regel in elektronischer Form einzureichen.

 

Für die Angebotsabgabe gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • elektronisch mit qualifizierter Signatur
  • elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
  • elektronisch in Textform
  • schriftlich (nur in nationalen Verfahren noch zulässig)

 

Für die Abgabe mit Signatur ist die Signatur als Softwarezertifikat (Kosten zwischen 50 Euro und 150 Euro jährlich) und das Programm ava-sign (kostenfrei) erforderlich. Anbieter für elektronische Signaturen und weitere Informationen finden Sie auch hier.

 

Für die Abgabe in Textform erfolgt der Upload der Dateien über den Web-Browser und die Vergabeplattform. Achten Sie aber auf das geforderte Dateiformat für das Angebotsdokument. Eine Anleitung zur Abgabe mit (http://meinauftrag.rib.de/hilfe/angebot-abgeben-abgabeassisten.html) und ohne ava-sign (http://meinauftrag.rib.de/hilfe/angebot-abgeben-ohne-ava-sign.html) finden Sie im Hilfeportal der Vergabeplattform.

 

Vorteile für Bieter:

  • Einfache und kostenfreie Recherche nach Veröffentlichungen zu öffentlichen Vergabeverfahren
  • Kostenfreier Download der Vergabeunterlagen
  • Beschaffung der Vergabeunterlagen in kurzer Zeit
  • Angebote elektronisch erstellen und abgeben
  • Elektronische Ausfüllhilfen für Formulare und Leistungsverzeichnis
  • Vollständigkeits- und Plausibilitätsprüfungen mit dem Bietertool „ava-sign”, bedingt deutliche Risikominimierung von formalen Fehlern
  • GAEB-Schnittstelle zum Import und Export bei eigenem Kalkulationsprogramm
  • Abgabezeitpunkt optimieren
  • Schnelle Übermittlung des Submissionsprotokolls
  • Information über Änderungen per E-Mail/Fax

 

Anmeldung zur Vergabeplattform:

Interessierte Unternehmen können sich ganz einfach auf der Vergabeplattform (siehe Links) registrieren und erhalten per Benutzername und Passwort einen Zugang zur Plattform. Sodann können die Vergabeunterlagen heruntergeladen oder elektronisch bearbeitet werden.

 

Hotline und Auskunft für Bieter/Firmen zur Registrierung und Beschaffung von Signaturkarten:

Hotline der RIB Software SE, Berlin
Telefon: 0900 11 44 33 0 (für 1,95 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife können hiervon abweichen)
E-Mail: [email protected]

Website: http://www.rib-software.com; https://www.meinauftrag.rib.de/

Elektronische Ausschreibungen