Photovoltaik-Vorträge

Web-Seminar „PV-Anlagen nach Ende der EEG-Förderung - was tun?"

 

Kostenfreie Vortragsveranstaltung des Landratsamts als Web-Seminar

Dienstag, 10. November 2020, 18 Uhr

 

Viele Betreiber von Photovoltaik-Anlagen und Branchenakteure treibt zunehmend eine Frage um: Was tun mit den Bestandsanlagen, die in den kommenden Jahren aus der EEG-Förderung herausfallen? Gibt es sinnvolle und sichere Lösungen für deren wirtschaftlichen Weiterbetrieb?

 

Am 1. Januar 2021 haben die ersten, noch eher kleineren PV-Altanlagen (bundesweit immerhin 114 MWp) das Ende des EEG-Förderzeitraums erreicht. Jahr für Jahr folgen jedoch weitere, zunehmend größere Anlagen nach. Der Handlungsdruck steigt: Welche rechtlichen Ansprüche bestehen nach Ablauf der EEG-Förderung, welche Optionen sind grundsätzlich möglich, welche anzuraten? Etwa der Weiterbetrieb ohne Änderungen, die Umrüstung auf Eigenversorgung, die verschiedenen Varianten der Direktvermarktung?

 

Im Webinar wird den Teilnehmern ein Überblick über die unterschiedlichen Nutzungsformen der PV-Altanlagen nach Ende der EEG-Förderung gegeben. Im Weiteren werden die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und auch technische Maßnahmen diskutiert. Für typische Konstellationen werden dabei mögliche Vor- und Nachteile herausgearbeitet. Beispielhaft werden wirtschaftliche Vergleichsrechnungen durchgeführt.

 

Das Web-Seminar richtet sich vorrangig an Anlagenbesitzer mit Installationsjahr 2000 bis 2003.

 

Inhalte:

  • Einführung in die Problemstellung: Abbau oder Weiterbetrieb?
  • Rechtliche Situation nach Ablauf des EEG-Vergütungszeitraumes
  • Optionen zum Weiterbetrieb von PV-Altanlagen (Betreibermodelle)
  • Weitere Optionen (Abbau, Verkauf, Insellösungen …)
  • Wirtschaftliche Vergleichsrechnungen
  • Typische Konstellationen - technische und organisatorische Maßnahmen

 

Referent ist der unabhängige Solarberater Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.V. (DGS). Organisiert wird die Veranstaltung vom Landratsamt Augsburg – Stabsstelle Mobilität und Klimaschutz.

 

Zur Teilnahme benötigen Sie einen PC oder Notebook mit einer guten und stabilen Internetverbindung. Von Vorteil ist die zusätzliche Nutzung eines Headsets. Über einen Livechat können die Teilnehmenden schriftlich Fragen stellen. Das kostenfreie Webinar wird rund zwei Stunden dauern.

 

Aufgrund der beschränkten Platzanzahl wird um verbindliche Anmeldung bis 3. November bei Johanna Jobelius-Wojtczyk unter Telefon 0821 3102 2222 oder via E-Mail an [email protected]LRA-a.bayern.de gebeten. Das Online-Anmeldeformular finden Sie bei den Downloads in der rechten Spalte.

Ansprechpartner

Vorname Name Telefon Fax Raum Mail
Johanna
Jobelius-Wojtczyk
(0821) 3102-2222 (0821) 3102-1222 037

Photovoltaik-Vorträge