Schulradeln in Bayern

 

 

 

 

Fünfmal um die Welt

Das Schulradeln startete 2019 als Pilotprojekt und verzeichnet seitdem im Landkreis Augsburg eine steigende Zahl an Teilneh-
merinnen und Teilnehmern. Nachdem im Corona-Jahr 2020 weniger Schülerinnen und Schüler antraten, nahm das Schulraden 2021 wieder volle Fahrt auf und übertraf sogar die Ergebnisse aus den Vorjahren. 

Insgesamt dreizehn Schulen nahmen 2021 im Landkreis Augsburg teil. Fast 2.000 Schülerinnen und Schüler traten dafür in die Pedale und erradelten damit eine Gesamtstrecke von 225.752 Kilometern. Damit könnten die Schülerinnen und Schüler über fünfmal die Welt umrunden.

Beeindruckende Ergebnisse eingefahren

Auf den ersten Platz radelte sich mit 95.535 Kilometern das Gymnasium Königsbrunn. Für die Schule gingen insgesamt 936 Schülerinnen und Schüler an den Start.  

In Meitingen setzten sich 402 Schülerinnen und Schüler der Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule auf das Fahrrad. Mit insgesamt 61.623 Kilometern erzielten sie damit den zweiten Platz beim Schulradeln.  

 

 

 

Den dritten Platz holten sich die 148 Schülerinnen und Schüler des Justus-von-Liebig-Gymnasium in Neusäß. Insgesamt 17.927 Kilometer legten sie dafür zurück. 

Darüber hinaus nahmen zehn weitere Schulen aus dem Landkreis Augsburg an der Aktion teil. Alle Schulen, geradelte Kilometer und Zahlen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einen Blick: 

Rückblick 2020

Im Jahr 2020 erradelten fünf Schulen im Landkreis insgesamt 60.487 Kilometer.

Ansprechpartner

Vorname Name Telefon Fax Raum Mail
Mareike
Stegmair
Mobilitätsmanagerin
(0821) 3102-2178 (0821) 3102-1178 D 0.35
Jonas
Fricke
Radverkehrsbeauftragter
(0821) 3102-2189 (0821) 3102-1189 D 0.33

Schulradeln