Bildungsmentoren und -mentorinnen für den Landkreis Augsburg


Das Projekt „Bildungsmentoring“ unterstützt Schulen und KiTas bei der Elternarbeit mit Familien mit Migrationshintergrund. Pädagogische Fachkräfte sollen dadurch unterstützt und entlastet werden.

Das Angebot ist für die Einrichtungen kostenlos, alle Kosten werden vom Bildungsbüro übernommen.

 

Was sind Bildungsmentoren und -mentorinnen?

Bildungsmentoren und -mentorinnen sind Personen mit Migrationshintergrund, die mit ihrem sprachlichen und kulturellen Know-How in der kultursensiblen Elternarbeit unterstützend wirken. Durch eine modulare Qualifizierung sind sie sensibilisiert für kulturelle Unterschiede und geschult im kultursensiblen Dolmetschen.

Verschwiegenheit und Neutralität sind die Basis der Zusammenarbeit. Dazu sind die Bildungsmentoren und -mentorinnen durch einen Ehrenamtsvertrag verpflichtet. 

Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten sie eine Aufwandsentschädigung und eine Fahrtkostenerstattung.

 

Wie unterstützen die Bildungsmentoren und -mentorinnen?

  • Bildungsmentoren und -mentorinnen sind einsetzbar bei bildungsrelevanten Einzelgesprächen (z. B. Elterngespräch) oder bei Veranstaltungen.
  • Als neutrale Personen vermitteln sie bei sprachlichen und kulturellen Barrieren zwischen Eltern und Bildungseinrichtung.
  • Kulturell oder fachlich bedingte Wissenslücken der Eltern erkennen und schließen sie.
  • Sie helfen, bei den Eltern Berührungsängste gegenüber Institutionen abzubauen.

 

Welche Sprachen werden abgedeckt?

Bildungsmentoren und Bildungsmentorinnen stehen in folgenden Sprachen zur Verfügung

  • Arabisch
  • Bosnisch
  • Bulgarisch
  • Dari
  • Englisch
  • Hindi
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Kurdisch
  • Mazedonisch
  • Persisch / Farsi
  • Punjabi
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Serbokroatisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch
  • Urdu

Die von Ihnen benötigte Sprache ist nicht dabei? Fragen Sie bitte dennoch bei uns an. Wir setzen uns dafür ein, dass für Sie eine geeignete Sprach- und Kulturmittlung gefunden wird.

 

Wie kommen Sie zu einer Unterstützung durch einen Bildungsmentor oder eine Bildungsmentorin?

Bildungsmentoren und -mentorinnen werden über das Bildungsbüro im Landratsamt Augsburg vermittelt. Das Verfahren verläuft einfach und unbürokratisch:

  1. Fragen Sie formlos per E-Mail (bildungsmentoring@remove-this.LRA-a.bayern.de) bei uns an. Erläutern Sie dabei kurz, um welche Art von „Einsatz“ es sich handelt, welche Sprache benötigt wird und ggf. ob bereits ein bestimmter Termin vorgesehen ist.
  2. Wir vermitteln Ihnen einen geeigneten Bildungsmentor bzw. eine geeignete Bildungsmentorin. Die Details sprechen Sie i. d. R. selbst mit der vermittelten Person ab.
  3. Sie informieren uns in einer formlosen E-Mail, wenn der Termin stattgefunden hat.

 

Die Abrechnung erfolgt lediglich zwischen Bildungsbüro und Bildungsmentor bzw. -mentorin.

 

Haben Sie Bedarf an einem Bildungsmentor oder einer Bildungsmentorin?

Dann melden Sie sich gerne bei uns im Bildungsbüro: bildungsmentoring@remove-this.LRA-a.bayern.de

Ansprechperson

Vorname Name Telefon Fax E-Mail
Anja
Fünfer
Bildungsmentoring
(0821) 3102-2838 (0821) 3102-1838
Monika
Weinmann
Bildungsmentoring
(0821) 3102-2658 (0821) 3102-1658

Bildungsmentorinnen und -mentoren