Ambulante pflegerische Tätigkeiten nach Art. 18 GDVG anmelden

Wer gegen Entgelt krankenpflegerische Tätigkeiten erbringt oder anbietet, hat dies unverzüglich beim Gesundheitsamt anzuzeigen.

(Art. 18 Gesundheitsdienst- und Verbraucherschutzgesetz GDVG)

 

Erforderliche Unterlagen:

  • Meldebogen für krankenpflegerische Tätigkeiten in ambulanten Pflegediensten (siehe Download)
  • Erlaubnisurkunde über die Berechtigung zum Führen der Heilberufsbezeichnung (Vorlage im Original oder als beglaubigte Kopie)

 

Für Personen, die nicht über die Erlaubnis zum Führen einer Heilberufsbezeichnung verfügen:

  • Beschreibung des beruflichen Werdegangs
  • Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate, Vorlage im Original oder als beglaubigte Kopie)
  • Ärztliches Zeugnis, wonach keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Person in gesundheitlicher Hinsicht zur Ausübung des Berufes unfähig oder ungeeignet ist (nicht älter als 3 Monate, Vorlage im Original oder als beglaubigte Kopie)

 

Wer im Rahmen eines ambulanten Pflegedienstes Pflegekräfte beschäftigt, hat dies ebenfalls unverzüglich dem Gesundheitsamt anzuzeigen.

 

Erforderliche Angaben und Unterlagen

  • Name, Anschrift und berufliche Ausbildung für jede Pflegekraft
  • Die leitende Pflegekraft ist zu benennen

Für jede Pflegekraft müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Meldebogen für krankenpflegerische Tätigkeiten in ambulanten Pflegediensten (siehe Download)
  • Erlaubnisurkunde über die Berechtigung zum Führen der Heilberufsbezeichnung (Vorlage im Original oder als beglaubigte Kopie)

Für Personen, die nicht über die Erlaubnis zum Führen einer Heilberufsbezeichnung verfügen:

  • Beschreibung des beruflichen Werdegangs
  • Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate, Vorlage im Original oder als beglaubigte Kopie)
  • Ärztliches Zeugnis, wonach keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Person in gesundheitlicher Hinsicht zur Ausübung des Berufes unfähig oder ungeeignet ist (nicht älter als 3 Monate, Vorlage im Original oder als beglaubigte Kopie)

 

Jegliche Änderung personenbezogener Daten, Tätigkeit sowie Beendigung einer anzeigepflichtigen krankenpflegerischen Tätigkeit muss dem Gesundheitsamt ebenfalls unverzüglich gemeldet werden.

 

Formulare:

  • Meldebogen für krankenpflegerische Tätigkeiten in ambulanten Pflegediensten (siehe Download)
  • Änderungsmitteilung für krankenpflegerische Tätigkeit (siehe Download)
  • Merkblatt Anmeldung ambulante krankenpflegerische Tätigkeit in ambulanten Pflegediensten (siehe Download)

 

Kosten:

Die Anmeldung ist kostenfrei.

Bestätigung für die Krankenkassen: 15 Euro

 

Kontakt:

Landratsamt Augsburg

Staatliches Gesundheitsamt (Fachbereich 42)

Prinzregentenplatz 4

86150 Augsburg

Telefon: 0821 3102 2118

Fax: 0821 3102 1101

E-Mail: [email protected]LRA-a.bayern.de

Ansprechpartner

Vorname Name Telefon Fax Raum Mail
Gabriele
Bader
(0821) 3102-2118 (0821) 3102-1101 025

Ambulante pflegerische Tätigkeit anmelden